Muster für Patientenverfügungen

Grob geschätzt existieren gut 500 Mustertexte und Empfehlungen zu Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten. Von staatlichen Stellen, Ärzteverbänden, Selbsthilfegruppen und kirchlichen Organisationen. Wir haben eine Liste von Broschüren und Musterformulierungen für Sie zusammengestellt – natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit…

Wie immer bei Mustertexten: Sie sind nur eine allgemeine Hilfestellung und passen nie zu hundert Prozent auf den konkreten Einzelfall. Besonders vorsichtig sollten Sie Texte von solchen Organisationen prüfen, die eine spezifische Weltanschauung haben oder ein spezifisches Interesse verfolgen. So wird der Formulierungsvorschlag einer Kirche andere Inhalte haben als die Empfehlung von Dignitas oder Exit. Besonders empfehlenswert sind die Broschüren des Bundesjustizministeriums und des bayerischen Justizministeriums (fett hervorgeboben). Wenn Sie weitere Fundstellen für informative Materialien haben, freuen wir uns über einen Hinweis. Hier die Liste:

.

„Patientenverfügung. Leiden, Krankheit, Sterben. Wie bestimmte ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin?“ Informationsbroschüre Bundesjustizministerium (Link / PDF)

„Betreuungsrecht“ (mit Muster Vorsorgevollmacht) Informationsbroschüre Bundesjustizministerium (Link)

„Patientenrechte in Deutschland“ Informationsbroschüre Bundesjustizministerium (Link / PDF)

„Vorsorge für Unfall, Krankheit, Alter durch Vollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung“ Broschüre Bayerisches Staatsministerium der Justiz (Link / PDF)

„Christliche Patientenverfügung“ Handreichung und Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland in Verbindung (Link / PDF)

„Patientenverfügung. Leitfaden für Patienten und Angehörige“ Ärztlicher Arbeitskreis Sterbebegleitung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Hospizbewegung Münster e.V.; 2001 (Link / PDF), Anmerkung: Nicht mehr ganz aktuell, aber interessant wegen der Fallbeispiele und Darstellung der medizinischen Behandlungsalternativen

Diverse Muster von Landesärztekammern (Link)

Informationen und Vorlagen des HVB, Humanistischer Verband Deutschland (Link), Anmerkung: eine atheistische Organisation, die auf ihrer Website www.patientenverfuegung.de umfassende Informationen anbietet. Die Qualität und Präzision lässt allerdings an manchen Stellen Wünsche offen.

Als Vorlage nicht zu empfehlen, aber zur Vollständigkeit aufgeführt:

.„Dignitas-Patientenverfügung“ Dignitas, Schweiz (Link), Anmerkung: Unabhängig davon, wie man der Sterbehilfeorganisation Dignitas gegenübersteht, ist deren Muster qualitativ schlecht und nicht zu empfehlen.

.

4 Antworten zu “Muster für Patientenverfügungen”

  1. Testierunfähigkeit wegen Demenz - Rechthaber GERMANY sagt:

    […] Informationen zu Demenz und der frühzeitigen Absicherung durch Patientenverfügung auf dem Portal […]

  2. Absurdes Strafverfahren gegen Arzt wg. passiver Sterbehilfe - Rechthaber GERMANY sagt:

    […] Hintergründe zur Behandlungspflicht, zur Patientenverfügung, zu Muster-Patientenverfügungen und zur Sterbehilfe […]

  3. Welche Krankheits-Szenarien sind wichtig? - Beitrag - Sterbehilfe-Info sagt:

    […] Muster für Patientenverfügungen (hier) […]

  4. Muster für Patientenverfügungen - Rechthaber UNITED STATES sagt:

    […] – Muster für Patientenverfügungen […]